«Praktiken» - was Lehrpersonen brauchen, um professionell zu unterrichten

Dienstag, 23. November 2021, 12.30 Uhr
Dauer:
30 Minuten
Beschreibung

Lehrpersonen brauchen gute «Praktiken» für professionellen Unterricht, z.B. individuelles Lernen fördern, diagnostizieren, effizient planen, anspruchsvolle Gespräche führen usw. Gemeint sind also nicht die täglichen Routinen, sondern verinnerlichte Muster, mit denen die Lehrpersonen wirkungsvoll unter-richten.

Lehrpersonen sollten schon in der Ausbildung solche Kernpraktiken kennen-lernen, üben und verinnerlichen, anstatt sie erst nach vielen Berufsjahren allmählich zu erwerben, wenn überhaupt. Das ist das Ziel dieses Buchs.

Die Präsentation führt in den Ansatz der Praktiken ein und verdeutlicht ihn an Beispielen. Sie zeigt, wie Praktiken gründlich erlernt werden und wie sie im Beruf, im Berufseinstieg, in Praktika und im Mentoring erfolgreich genutzt werden können.

Weitere Informationen zum Buch

Prof. Urban Fraefel

Em. Professor für Berufspraktische Studien PH FHNW

Vielleicht interessiert Sie auch ...

Daten entdecken, die Welt verstehen: Medienkompetenz mit Datenjournalismus

Die Autor*innen geben Einblick in ihre Arbeit beim Online-Magazin «Republik» und stellen ihr neues Buch vor.

Donnerstag, 25. November 2021, 12.30 Uhr

30 Minuen

Die Säulen der Dummheit

Die diplomierte Psychologin, Katrin Hille klärt auf, weshalb wir dumme Dinge denken, die gar nicht stimmen.

Samstag, 27. November 2021, 10.30 Uhr

60 Minuten

Expert*innengespräch: Innovative Schulkonzepte für die Schule von morgen?

Wie kann die Schule – trotz vieler Herausforderungen – innovativ bleiben? Darüber diskutieren die Expertinnen und Experten.

Samstag, 27. November 2021, 13.00 Uhr

60 Minuten